Titelverleihungen Fachärztin/Facharzt allgemeine Medizin FMH

Artikel der Zeitschrift "Primary and Hospital Care" können nun direkt dort diskutiert werden.

Moderator: markus.gnaedinger

Gesperrt
markus.gnaedinger
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 09:18
Wohnort: Steinach

Titelverleihungen Fachärztin/Facharzt allgemeine Medizin FMH

Beitrag von markus.gnaedinger » Mo 17. Mai 2010, 13:31

Im neuesten PrimaryCare zeigen Franz Marty und Nikodem Zemp, dass die Titelerteilungen für allgemeine Medizin etwa auf dem Niveau der Vorjahre geblieben sind, dass der Anteil weiblicher Absolventen weiterhin am steigen ist und dass in der Regel eine breite Ausbildung inkl. Chirurgie absolviert wird: http://www.primary-care.ch/pdf_d/2010/2010-08/2010-08-084.PDF. Interessant wäre nun die Frage, ob sich dies von den internistischen HausärztInnen unterscheidet und ob die Gesamtzahl der Absolventen nun reicht, um die mutmasslichen Abgänge zu kompensieren. Wozu natürlich auch die Frage gehört, wie viele der Absolventen nachher wirklich in der Hausarztmedizin arbeiten werden und wie viele am Spital bleiben oder andernorts arbeiten werden (Versicherungen, Verlage, Behörden etc.).

fmarty
Beiträge: 122
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:49

Beitrag von fmarty » Mo 17. Mai 2010, 16:37

Die SGAM erhebt diese Statistik bei den Facharztprüfungen seit Jahren, von der SGIM wird meines Wissens keine Daten erhoben. Man weiss also nicht
- wieviele der Internisten in die Hausarztpraxis gehen
- welche Weiterbildung diese hausärztlich tätigen Internisten haben

Die Frage, ob die neuen Facharzttitel - Träger auch wirklich klinisch arbeiten (wieviel, wo, etc) versuchen wir in einem Projekt zu beantworten. Ich bin an der Planung.

Franz

Gesperrt