DRG im Vorfeld...Notfalldienst..6.11.2010

Artikel der Zeitschrift "Primary and Hospital Care" können nun direkt dort diskutiert werden.

Moderator: markus.gnaedinger

Gesperrt
Urs Enggist
Beiträge: 673
Registriert: So 26. Jun 2005, 20:00
Wohnort: Auenstein

DRG im Vorfeld...Notfalldienst..6.11.2010

Beitrag von Urs Enggist » Sa 6. Nov 2010, 19:15

Heft 17


Meine Statement an die PC-Writer:


Liebe Kollegen/innen


Englisch-australische Gastforscherin/Biologin(ETH-ZH) musste gestern eine Meniskusoperation machen..…handschriftlicher Austrittsbericht vom Assistenzarzt ausgefüllt....arthroskopiert von einem Chefarzt (natürlich, ja, pp-versichert)…


Austrittsbericht:
Nachkontrolle beim Hausarzt…Patientin wenig Deutsch-Kenntnisse, schriftlich so wie so: Deutsch schwierige Sprache

…Freitag Austritt/Tagesklinik….Ehemann auch aus dem „fernen Süden = Neuseeland“, auch wenig Deutsch-Kenntnisse…..er holte Freitag Abend Patientin/Ehefrau ab……Nurse übergab –zwar nett und freundlich…obigen handschriftlichen Austrittsbericht….keine Hilfe, keine Nachfrage, ob schon Hausarzt vorhanden….natürlich bei sonst sportlich-gesunder Forscherin kein/noch kein Hausarzt…

Also heute im Notfalldienst Help us…we need a house-doctor today……Kurzkontrolle des gut arthroskopierten Knies….alles okay..


DRG im Vorfeld

Nun was…müsste der Spital nachfragen…Hausarzt vorhanden, Hausarzt auch am Samstag noch Sprechstunde…oder doch in unserem „Spital-Notfall-Ambulatorium“, weil Samstag, Nachkontrolle…

oder einfach Spital-Überlastung…Spital-Kostenoptimierung „zu Gunsten der Hausärzte“ (WZW lässt grüssen!!)…oder einfach Spital-Handling-Fehler des Austrittes…???


Leider habe ich nicht wie der der Chefarzt…pp-abrechnen können….

dies sollten wir (wer??) bei Start des DRG für die Grundversorger ..als Finanztrösterchen/Anerkennungs-Pflästerchen… für Hausärzte noch einführen: Ambulant-Privat, oder machen wir es wirklich noch schlechter als die Deutschen ??


Jetzt muss ich weiterarbeiten…der Lenzburger-Notfalldienst läuft…noch..mit den wenigen verbliebenen Grundversorger…die die Alterslimite zum Aufhören des NFD (noch) nicht erreicht haben.

Samstag-Abend-Gruss an alle PC-Writer

Urs Enggist



Dr.med.Urs Enggist-Rüesch
Facharzt FMH Innere Medizin
Arztpraxis-Physiotherapie
Wigart 2
CH-5105 Auenstein-Schweiz
Tel:0041 62 897 30 20
Fax:0041 62 897 07 60
Direkt:0041 62 897 07 52
Email: urs.enggist@sunrise.ch
Homepage: http://www.medindexch/UrsEnggist

Gesperrt