Forschen oder beforscht werden?

Artikel der Zeitschrift "Primary and Hospital Care" können nun direkt dort diskutiert werden.

Moderator: markus.gnaedinger

Gesperrt
markus.gnaedinger
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 09:18
Wohnort: Steinach

Forschen oder beforscht werden?

Beitrag von markus.gnaedinger » Fr 14. Nov 2008, 10:27

In der aktuellen Nummer von PrimaryCare äussert Prof. Th. Rosemann interessante Gedanken zur Forschung "über" statt mit den HausärztInnen: http://www.primary-care.ch/pdf_d/2008/2008-18/2008-18-231.PDF.

Ein Punkt ist, dass diese Kollegen aus anderen Fachrichtungen ja wohl der Meinung sind, den "armen Hausärzten" mit ihrer Initiative "etwas Gutes" zu tun, also gar nicht böswillig handeln. Das macht es natürlich umso wichtiger, diese Dinge ins rechte Lot zu rücken und sich ohne verletzen zu sein zu emanzipieren.

Was meinen Sie dazu?

Gesperrt