Hausärzte Schweiz? SGAM?

Standespolitik, Tarif, Notfalldienst / Politiques professionelles, tarifs, services d’urgences

Moderator: crohrman

Antworten
gweirich
Beiträge: 465
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 00:45
Wohnort: Schaffhausen

Hausärzte Schweiz? SGAM?

Beitrag von gweirich »

Lese eben in der aktuellen SAeZ den Bericht über die ausserordentliche Ärztekammer. Dort steht auf Seite 1990: "Marc Müller/SGAM beantragt/betont..."

Also wie ist das nun genau? Ist Marc Müller Präsident der MFE und Francois Héritier von SGAM? Oder ist es möglicherweise umgekehrt? Oder machen beide beides? Oder sind SGAM und MFE inzwischen verschmolzen? Oder haben die Vorstände überkreuzte Vertretungen in der Ärztekammer? Oder Doppelmandate?

Bin ehrlich gesagt verwirrt obwohl ich bisher gedacht habe, standespolitisch so halbwegs informiert zu sein.

Weiss jemand mehr?

gschilli
Beiträge: 457
Registriert: Di 28. Jun 2005, 10:12
Wohnort: 8260 Stein am Rhein

Re: Hausärzte Schweiz? SGAM?

Beitrag von gschilli »

Das "Rätsel" ist schnell gelöst: In der Aerztekammer haben nur Verbände ein Antragsrecht, die "offiziell" in der AeKa vertreten sind. Diese Anerkennung ist ein Hürdenlauf und wegen der "Austarierung" der Vertretungen in der AeKa nicht so einfach zu ändern. MFE ist daher noch kein offizieller Verband in der AeKa, die Vorbereitungen laufen aber. Da wir wichtigeres zu tun haben und die Zuammensetzung der AeKa ohnehin hinterfragt werden muss, hat Marc Müller den entsprechenden Antrag eben als Mitglied und im Namen der offiziellen SGAM-Delegation gestellt. Wir haben eben gelegentlich 2 Hüte an....

gweirich
Beiträge: 465
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 00:45
Wohnort: Schaffhausen

Re: Hausärzte Schweiz? SGAM?

Beitrag von gweirich »

Schilling Gerhard hat geschrieben:Wir haben eben gelegentlich 2 Hüte an....

Na, solang immer der richtige Hut oben ist und der Kopf unter dem Hut weiss, welcher Hut grad oben ist, Solls mir Recht sein :-)

Danke für die Aufklärung und schöne Festtage!

Antworten